Muppen  A B C
Home     Sitemap     Kontakt     Impressum 

 ein Hund ...

 Erziehung

 Ernährung &
  Gesundheit

 Muppisches

Ernährung & Gesundheit

Rohkost

Rohes Fleisch

Dass die Ernährung das Verhalten des Hundes wesentlich beeinflussen kann ist nicht neu. Der Biologe James O'Heare weist ausdrücklich in seinem Buch

"Das Aggressionsverhalten des Hundes"
(ISBN 3936188106)

darauf hin. Häufig liefert Mais das Eiweiß im Hundefertigfutter. Mais ist allerdings meist sehr arm an Tryptophan und kann bei Hunden, die auf Serotoninmangel empfindlich reagieren, bedenklich sein. Bei Aggressionsverhalten rät er auf jeden Fall den Maisgehalt in der Ernährung zu reduzieren, am besten ganz weg zu lassen. Viele Hunde haben auch Probleme mit chemischen Konservierungsstoffen, Farbstoffen oder Futterzusätzen, was sich in Verhaltensproblemen äußern kann.

Auch Dr. med. vet. Vera Biber gibt in ihrem Buch

"Hilfe, mein Hund ist unerziehbar"
(ISBN: 3929480344)

Ratschläge wie man durch Futterumstellung eine Verhaltensänderung herbeiführen kann. Aber nicht nur das Verhalten wird durch die Ernährung bestimmt, auch andere Stoffe, die sich in vielen Fertigprodukten befinden, können krebserregend sein oder andere Krankheiten wie Allergien hervorrufen. Wir wollen an dieser Stelle niemanden überzeugen und auch für niemanden Werbung betreiben, aber wir wollen Ihnen noch eine andere Alternative aufzeigen, wie Sie Ihren Hund ernähren können ohne auf Fertigfutter zurückgreifen zu müssen.

Was Sie wissen müssen

Die Futtermittelproduzenten sind verpflichtet alle Inhaltstoffe welche sie beigefügt haben auf der Packung zu deklarieren. Sie sind aber nicht verpflichtet zu deklarieren, welche Zusätze ihr Zulieferant schon hinzugefügt hat. Man kann sagen, dass das Industriefutter alle Substanzen enthält, die unsere Haustiere zum Leben brauchen. Aber darin können auch viele Stoffe enthalten sein, welche ihrem Organismus schaden wie z.B. E127, E110, E122, E123 und E127, welche oft heftige allergische Reaktionen hervorrufen können. Es gibt aber eine Lösung für alle, die ihre Hunde gesünder ernähren wollen ... Rohkost oder auch BARF genannt:

    B = Biologische
    A = Artgerechte
    R = Rohkost
    F = Fütterung

Hühnerkarkassen Zähnereinigung mit Kalbsknochen Frühstücksbuffet
Hühnerkarkassen, das Lieblingsessen Zahnreinigung mit Kalbsknochen Mmmh - Frühstücksbuffet
Getrocknete Leber Zubereitung Es schmeckt
Getrocknete Leber Zubereitung Es schmeckt

Die Werbung will uns glauben machen, dass nur Leute die Industriefutter an ihre Hunde verfüttern, diese ausgeglichen ernähren. Geben Sie Ihren Kindern auch nur Essen aus Dosen oder Fertiggerichte? Mit etwas gutem Willen und dem richtigen Wissen kann jeder seinen Hund artgerecht ernähren! Wir ernähren unsere Hunde schon seit Jahren mit Rohkost und den Erfolg kann man sehen:

  • das Immunsystem wird gestärkt gegen Parasiten und verschiedene Krankheiten
  • kein Körpergeruch oder schlechter Atem
  • eine gesunde Haut und ein schönes Fell
  • eine bessere Verdauung
  • kein Zahnstein
  • kräftige Nägel
  • saubere Ohren
  • kleinere Hinterlassenschaften

und vor allem die Zufriedenheit genau zu Wissen was unsere Hunde fressen . Die Kosten sind nicht unbedingt höher als wenn Sie Fertigfutter kaufen.

Mehr erfahren Sie über unsere Seite Links & Banner.

Nach Oben

Copyright © 2004 - 2008  Muppen  A B C, Luxemburg
Alle Rechte vorbehalten